Lokalsport
17.03.2019
04.01.2020 17:17 Uhr

SIEG BRINGT FORTI WIEDER NÄHER AN DIE PLAYOFFS

Der TSV Fortitudo Gossau gewinnt gegen den RTV Basel klar und deutlich mit 33:24 und verkürzt den Abstand auf die Zweitplatzierten Nordostschweizer auf zwei Punkte. Die Fürstenländer sind über die gesamte Spielzeit die klar bessere Mannschaft und verdienen sich die zwei Punkte.

Es war eine sehr gute Leistung der Gossauer, vor allem die zweite Halbzeit war ganz stark und die Oliver Roth-Truppe konnte den Vorsprung unaufhörlich ausbauen. Der Start in die Partie war ausgeglichen und keines der Teams konnte sich absetzen. Erst gegen Ende der ersten 30 Minuten gelang es den Fürstenländern das Spielgeschehen in die Hand zu nehmen und so schaute eine 16:13-Führung heraus.

Starker Beginn

Zu Beginn der zweiten Hälfte legten die Gossauer mächtig los und führten nach etwas mehr als drei Minuten bereits mit fünf Treffern Differenz (19:14). Von da an hatten die Gäste nichts mehr zu melden und die Platzherren steuerten einem ungefährdeten Erfolg entgegen. Am Ende stand auf der Anzeigetafel 33:34 zugunsten der Gossauer.

Zusammenschluss

Dieser Sieg ist für die letzten drei Partien der Abstiegsrunde eminent wichtig für Forti und das Rennen um den letzten verbleibenden Playoff-Platz ist wieder neu lanciert. Die Gossauer liegen immer noch auf dem letzten Platz, jedoch liegt der zweite Rang mit nur zwei Zählern Differenz wieder in Reichweite.

Gossau24