Sport
01.03.2019
04.01.2020 17:18 Uhr

FORTI BLEIBT IN DER ZENTRALSCHWEIZ OHNE PUNKTE

Bei Tabellenführer HC Kriens-Luzern gibt es für den TSV Fortitudo Gossau eine klare 25:32-Niederlage. Die Fürstenländer liegen bereits zur Pause mit fünf Treffern zurück.

Es war die erwartete Niederlage für Forti Gossau bei den Zentralschweizern aus Kriens. Die Oliver Roth-Equipe zeigt aber keineswegs eine schwache Leistung und kam zeitweise bis auf zwei Treffer an den Favoriten ran. Nach der ersten Hälfte lagen die Gossauer mit 10:15 zurück, kämpften sich jedoch nach Wiederbeginn auf 15:16 heran. Der Rückstand pendelte sich danach zwischen zwei und vier Toren ein.

Leader setzt sich durch

Jedoch gelang ihnen der Anschlusstreffer nie und gegen Ende der Partie setzte sich der Tabellenführer aber doch noch standesgemäss ab und baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Die nächste Partie bestreitet der TSV Fortitudo Gossau am kommenden Mittwoch, 6. März 2019, um 20:00 Uhr in der heimischen Buechenwald gegen Schlusslicht GC Amicitia Zürich.

Gossau24