Stadt Gossau
11.12.2018
04.01.2020 17:20 Uhr

BERNHARDSGRÜTTER UND ZINGG FÜR CVP NEU IM GOSSAUER PARLAMENT

Personelle Wechsel innerhalb der CVP: 

Markus Mauchle und Roman Steiger treten Anfang 2019 als Mitglied des Stadtparlaments Gossau zurück. Für sie rücken Markus Bernhardsgrütter und Andreas Zingg nach.

Der amtierende Parlamentspräsident, Markus Mauchle, tritt nach seinem Amtsjahr als höchster Gossauer zurück. Im Parlament politisierte er während zehn Jahren, vier davon zusätzlich als Fraktionspräsident sowie nochmals vier Jahre als Präsident der Geschäftsprüfungskommission. Das letzte politische Jahrzehnt auf kommunaler Ebene hat er somit entscheidend mitgeprägt. Dank seiner unternehmerischen Tätigkeit und seiner offenen Art konnte er vieles bewegen. Mit Roman Steiger tritt zusätzlich der aktuelle Fraktionspräsident zurück. Auch er hinterliess wichtige Spuren im Parlamentsbetrieb, in dem er seit 2009 mitwirkte. Für alle politischen Seiten hatte er stets Gehör; ohne die Anliegen seiner Fraktion zu vernachlässigen.

Für die beiden freiwerdenden Sitze sind Markus Bernhardsgrütter und Andreas Zingg vorgesehen. Markus Bernhardsgrütter ist Landwirt HF und studierte unter anderem Strategisches Marketing an der ZHAW. Andreas Zingg, ebenfalls Landwirt, dürfte den meisten aus der Zeit als Schulrat noch bekannt sein. Beide CVPler freuen sich auf die neue Herausforderung im Stadtparlament.

Florin Scherrer trat vor kurzem die Stelle als Verkehrsplaner bei der Stadt Gossau an. Deshalb wird er per Ende 2018 von seinem Amt als GPK-Präsident zurücktreten. Für seine Nachfolge ist Elmar Hardegger vorgesehen. Neuer Fraktionspräsident wird Reto Mock. Die CVP Gossau-Arnegg freut sich, mit den personellen Veränderungen bestens aufgestellt zu bleiben und dankt den Zurückgetretenen herzlich für den über viele Jahre geleisteten Einsatz in der politischen Mitte und zum Wohle der Stadt Gossau.

Gossau24