Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kultur
20.11.2018
04.01.2020 17:21 Uhr

LICHTKUNST AM GOSSAUER SCHULHAUS HIRSCHBERG

Am Donnerstag, 29. November 2018, wird das Schulhaus Hirschberg zum grossen Kunstobjekt. Im Rahmen seiner Lichtkunsttour „Bildung für alle – Schulen im Rampenlicht“ projiziert der Schweizer Lichtkünstler Gerry Hofstetter über 120 Zeichnungen und Werke der Schülerinnen und Schülern des Schulhauses Hirschberg zu den Stichworten Wünsche, Bildung, Arbeit und Zukunft an die Fassade ihres Schulhauses.

Die Kinder und Jugendliche haben die Zeichnungen und Werke in den letzten Monaten im Unterricht geschaffen. In der übergrossen Projektion von Gerry Hofstetter werden die einzelnen Werke sichtbar – und gleichzeitig verschwinden die Unterschiede zwischen ihnen. Die „Ilumination Hirschberg“ beginnt um 18.30 Uhr auf der Nordseite des Hirschberg-Schulhauses (Seite Witenwis- und Ahornstrasse) mit dem Gratis-Ausschank von Kübissuppe und Punsch. Nach einigen einführenden Worten von Offiziellen um 19 Uhr sowie von Schülerinnen und Schülern startet um etwa 19.15 Uhr die eindrückliche Lichtshow, die musikalisch untermalt wird.

Die mehrwöchige Lichtkunsttour von Gerry Hofstetter steht unter dem Patronat der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik und der Ostschweizer Kantone. Sie macht bei 25 Schulhäusern in 12 Kantonen der Deutschschweiz und im Fürstentum Liechtenstein Halt, darunter bei fünf Schulen im Kanton St.Gallen.

Weitere Informationen:

www.hfh.ch/lichtkunsttour