Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
19.11.2018
04.01.2020 17:21 Uhr

ALINA FEDERER SCHNELLSTE JUNIORIN AM "FRAUENFELDER" UND AM KYBURGLAUF

(BM) Alina Federer (TSV Fortitudo Gossau) startete zum ersten Mal am Frauenfelder Halbmarathon und überhaupt zum zweiten Mal an einem Halbmarathon. Die Strecke über 21,2 km von Wil nach Frauenfeld lief sie in der ausgezeichneten Zeit von 1 Stunde 21 Minuten und 32,3 Sekunden. Damit siegte sie in der Juniorinnen-Kategorie überlegen mit über 20 Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierte und durfte bei diesem Traditionslauf die Goldmedaille in Empfang nehmen. Auf dem Titelbild das Podest des Juniorinnen-Halbmarathons: 1. Anina Federer, Gossau (mitte), 2. Nicole Dürst, Kaltbrunn (links) und 3. Shelly Schenk, Wigoltingen.

Alina Federer (TSV Fortitudo Gossau) nahm ebenfalls am 37. Kyburglauf teil und siegte auch dort. Sie legte die Strecke des Panoramalaufs über 5.7 km die kupierte Strecke über Feld- und Waldwege rund um die Kyburg bei Winterthur in ausgezeichneten 22 Min und 47 Sek. zurück.

19. Frauenfelder vom 18. November 2018 Start zum Halbmarathon in der Wiler Altstadt

https://www.facebook.com/regiosport.ch/videos/281119162517058/

Link zu den Ranglisten des "Frauenfelder 2018" (ein Service von Datasport)

Die Siegerinnen und Sieger (pro Gesamtkategorie) Waffenlauf 42 km Männer: De Martin Marco, 1979, Aadorf 2:52.32,1

Waffenlauf 42 km Damen:

Müller Astrid, 1972, Russikon 3:40.22,7

Marathon Männer:

Josef Raphael, 1987, Bronschhofen 2:33.31,1

Marathon Damen:

Hediger-Weiss Katharina, 1972, Berg TG 2:59.43,1

Halbmarathon Männer:

Wägeli Patrik, 1991, Nussbaumen TG 1:04.05,6

Halbmarathon Damen:

Zoller Nina, 1987, Chur 1:17.17,2

Juniorenlauf Boys:

Götsch Gian, 2001, Wilen b. Wil 1:16.28,8

Juniorenlauf Girls:

Federer Alina, 1999, Gossau SG 1:21.32,3

Gossau24