Sport
03.09.2018
04.01.2020 17:23 Uhr

GOSSAUER TOP-RESULTATE AN XTREME-RUN PREMIERE IN LENGGENWIL

Am vergangenen Samstag organisierte Jungwacht/Blauring von Lenggenwil zum  ersten den XtremeRun. Mit dabei waren über 20 Läuferinnen und Läufer des Forti Gossau. Freude und Spass standen ganz klar im Mittelpunkt. Auch das garstige Wetter konnte die gute Laune der Teilnehmer nicht trüben. Die Athletinnen und Athleten des Forti erzielten grossartige Resultate.

(BM/Forti Gossau)

Die Jahrgänge 2004 und jünger hatten zwei Runden à 1,5 km zu absolvieren mit insgesamt 10 Hindernissen pro Runde. Mela Berger war das schnellste Mädchen des Tages und siegte in ihrer Altersklasse überlegen. Auch Dahlia Bürkler und Naja Meier durften zuoberst aufs Podest steigen. Valérie Kissling und Levin Horber klassierten sich beide im hervorragenden zweiten Schlussrang und Lea Rütsche rundete die gute Leistung mit einem dritte Rang ab. Weitere Top Ten Klassierungen erzielten Fabio Dal Santo und Ana Vescocac im vierten Rang, Giannina Dal Santo und Luc Lemmenmeier im  fünften Rang, Aline Brühlmann und Mara Hug im sechsten Rang und Lukas Stambach im achten Rang.

Zwei Runden oder im Duo

Am Nachmittag starteten die Jahrgänge 2003 und älter über 10 km. Hier wurden zwei Runden à 5 km mit je 18 Hindernissen pro Runde gelaufen. Silvan Schlauri und Ramon Hug absolvierten den "XtremeRun Duo". Die beiden mussten  nacheinander je eine Runde laufen. Die beiden waren das schnellste Team und sie durften den Tagessieg feiern. Weitere Top Ten Klassierungen erzielten Julia Mauchle im 6. Und Laura Bosshart im 7.Rang.

Forti Gossau hofft, dass dieser super Anlass im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.

Die kompletten Ranglisten auf regioSPORT.ch

https://www.facebook.com/regiosport.ch/videos/264539714384193/

Gossau24