Sport
20.08.2018
04.01.2020 17:24 Uhr

LAG GOSSAU MIT VIELEN EINSÄTZEN

In den vergangenen Tagen herrschte bei den LAG-Athletinnen- und Athleten an verschiedenen Orten in der Region grosse Wettkampfstimmung mit grossem Erfolg.

(LAG Gossau) Nico Graf bereitet sich intensiv für die kommenden Schweizermeisterschaften vor. Obwohl ihn in den letzten Tagen eine Erkältung heimgesucht hatte, gelang ihm in Goldach ein ausgezeichneter Wettkampf. Im 100m-Lauf konnte er seine Bestleistung auf sehr gute 11.43 Sekunden herunterschrauben und im Hochsprung seine persönliche Bestleistung mit 1.80m egalisieren. Im Männerfeld belegte er den tollen zweiten Hochsprungplatz. Die Weitsprungkonkurrenz konnte er für sich entscheiden und da ist noch Luft nach oben vorhanden.

Podestplätze für LAG-Athleten

Tolle Tagessiege für Brigitte Schoch bei den Joggerinnen und Sabrina Streule bei den Juniorinnen über 5 km. André Weber, welche die Qualifikation im Triathlon für Hawai erfüllt hat, belegte den zweiten Rang. Laurine Uhler verpasste bei den Mädchen knapp das Podest. Silvan Geser war der Schnellste in seinem Jahrgang und Nadia Geser belegte in einem schnellen Feld den 13. Rang.

Etliche persönliche Bestleistungen und sechs Qualis für den CH-Final

Das Sommertraining hat sich ausbezahlt! Über zehn persönliche Bestleistungen konnten am kantonalen Swiss Athletics Sprint erzielt werden. Die zwei besten der Jahrgänge 03 bis 08 konnten sich für den Schweizerfinal in Lausanne qualifizieren. Andrin Huber, Jg 04, Manuel Gerber, 05, Talissa Kleger, 04, Fabienne Schwitter, 05 sowie Monia Imper und Mara Schwitter, beide Jg 2008 konnten eine tolle Leistung abrufen und dürfen den Kanton St. Gallen am Final vertreten, wenn es heisst "

Aline Schwitter zeigte eine schnelle erste Rennhälfte und lief als Dritte durchs Ziel. Infolge Verzicht der Zweitplatzierten, darf auch sie am Schweizerfinal mitlaufen. Bei den Mädchen Jahrgang 2006 standen mit Giulia Wirth und Seraina Arpagaus gleich zwei Athletinnen LAG-Athletinnen im Finallauf. Bei den Mädchen 2008 mit Monia Imper, Mara und Selina Schwitter gar drei. Nina Wüst erreichte ebenfalls den Finaleinzug, wo sie vierte wurde.

Bei den kleinen Mädchen durfte ein weiterer Doppelsieg mit Aline Mazenauer und Shanae Tsawa gefeiert werden. Marina Däster im Jahrgang 2011 konnte einen dritten Podestplatz und Ayumi Tsawa den fünften Rang feiern. Ilias Pliatsikos, Jules Som und Nico Strotz durften ebenfalls dank eines starken Vorlaufes im Finallauf starten. Die guten Leistungen kompletierten Ryan Forster, Alessio Pezzutto, Annika Möller, Savina Stürm, Yehla Caluori und Laura D'Isep.

UBS Kids Cup Kantonalfinal in St. Gallen

Stolze 38 LAG-Athletinnen und -Athleten qualifzierten sich für den Kantonalfinal UBS Kids Cup. Am Kantonalfinal konnten sich die Erstplatzierten direkt für den Schweizerfinal in Zürich nach dem Weltklassemeeting qualifizieren. Als letztjährige Schweizerfinalsiegerin ist Shanae Tsawa bereits automatisch dabei. Sie zeigte jedoch als Kantonalsiegerin, dass sie auch dieses Jahr in Form ist.

Auf den Spuren von Jasmin Giger ist Andrin Huber. Wie früher Jasmin gelang es Andrin sich für alle drei Nachwuchsprojekte von Swiss Athletics (Lauf, Sprint, Dreikampf) für den Schweizerfinal sowie für die kommenden U16 Schweizermeisterschaften zu qualifizieren.

Silas Eberhard konnte seine Schnelligkeit unter Beweis stellen und wurde ebenfalls Kantonalsieger. Eine begehrte Medaille durften Talissa Kleger, Mara und Fabienne Schwitter als Zweite und Aline Mazenauer und Monia Imper als Dritte umhängen lassen. Sie alle dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen, als Lucky Loser den Finaleinzug zu schaffen.

Gute Topten-Platzierungen erreichten Manuel Gerber, Fabio Nussmüller, Maurice Külling, Silvan Geser, Aline Schwitter, Lara Eberhard, Luisa Beyeler, Leona Zweifel, Marina Däster, Seraina Gmünder, Giulia Wirth, Annika Möller, Nina Wüst, Selina Schwitter und Riana Frick.

Ein begehrtes UBS-Shirt durften auch die weiteren Teilnehmenden der LAG Gossau Jannis Schönenberger, Jules Som, Nico Strotz, Alina Naar, Selina Nussmüller, Seraina Arpagaus, Eliane Troxler, Gaye Gürgen, Bianca Fäh und Sarina Schnyder entgegennehmen.

à vos marques".