Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Stadt Gossau
09.07.2018
04.01.2020 17:25 Uhr

12 TEAMS ENTWERFEN NEUES HALLENBAD FÜR GOSSAU

Die Stadt Gossau lädt zwölf Planerteams ein, das neue Gossauer Hallenbad zu entwerfen. Die siegreiche Idee aus diesem Projektwettbewerb soll im März 2019 bekannt sein. Über 50 Planerteams haben sich für den Wettbewerb beworben.

Die Stadt Gossau will am Standort Buechenwald ein neues Hallenbad erstellen. Anfang Mai hatte sie einen Projektwettbewerb ausgeschrieben, für den sich 53 Planerteams beworben haben. Ende Juni hat das Preisgericht diese Bewerbungen ausgewertet und den Teilnehmerkreis für den Projektwettbewerb festgelegt. Die Stadt Gossau hat ein Dutzend Teams zur Ausarbeitung eines Projektes eingeladen, darunter zwei Nachwuchs-Büros. Bei der Auswahl waren die Erfahrung und Leistungsfähigkeit der Teams sowie realisierte Referenzprojekte wichtige Kriterien. Die ausgewählten Planer haben nun Zeit bis Ende November, um das neue Gossauer Hallenbad zu entwerfen.

Die massgebenden Beurteiliungskriterien

Das siebenköpfige Preisgericht wird die anonym eingereichten Projektideen beurteilen. Massgebende Aspekte bei der Bewertung sind die architektonische Qualität, die städtebaulichen Einpassung, die betriebliche Funktionalität sowie die Wirtschaftlichkeit bei der Erstellung, beim Betrieb und bei einem späteren Rückbau.

Abstimmung Herbst 2022 - Baubeginn 2024

Anfang März 2019 soll der Wettbewerb ausgewertet sein und die Projekte werden öffentlich ausgestellt. Vorgesehen ist, dass Ende 2019 über den Planungskredit und im Herbst 2022 über den Baukredit abgestimmt wird. So wären ein Baubeginn Anfang 2024 und eine Inbetriebnahme im Herbst 2025 möglich.

Gossau24