Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
28.05.2018
04.01.2020 17:26 Uhr

BEACHTLICHER ERFOLG IN ZÜRICH

Die jüngste U12W Staffel mit Monia Imper, Nina Wüst, Annika Möller, Lia Zehnder, Laura Germann und Mara Schwitter gelang ein Auftakt nach Mass. Sie konnten ihren Vorlauf im Fotofinish für sich entscheiden und qualifizierten sich somit direkt für den nachfolgenden Final.

(LAG Gossau) Im Final konnten sie ihr Vorlaufzeit auf 59.61 Sekunden senken und liefen gleich hinter der LC Zürich-Staffel als Fünfte ins Ziel. Über 3x1000 Meter U12W traten Nina, Lia und Laura an. Bereits auf den ersten 200 Metern wurde ein sehr hohes Tempo angeschlagen, welches Nina und Lia in den vorderen Rängen mithalten konnten. Laura Germann übernahm als fünfte Läuferin den Staffelstab und überholte die Läuferin vor ihr rasch und konnte weitere Meter um Meter auf die Drittplatzierte gut machen, doch diese zündete einen Schlussstart und ein Einholen war nicht mehr möglich. Die Mädels wurden sehr gute Vierte, beste St. Galler Staffel und mit ihrer Zeit sind sie unter den besten 10 Staffeln der Schweiz 2018 zu finden.

Von einer Zerrung gestoppt

Die Mädchen U16 mit Aline Schwitter, Alina Naar, Luisa Beyeler, Talissa Kleger und Cristina Dudli konnten dank soliden Staffelwechsel mit einer Zeit von 52.65 Sekunden als Dritte im Vorlauf ins Ziel sprinten. Diese gute Zeit bedeutete Finaleinzug. Leider hatte sich eine Läuferin während dem Rennen eine Zerrung eingeholt und ein erneutes Antreten wurde abrupt gestoppt.

Starke Leistungen von Nico Graf

Nico Graf, U18, startete erstmals am internationalen Nachwuchsmeeting in Bern. Die Startfelder waren sehr gut besetzt. Im Weitsprung gelang ihm mit 6.39 Metern gar einen Tagessieg. Im 200 Meter-Lauf knackte er mit gelaufenen 23.46 Sekunden deutlich die Schweizer Meister-Limite.

Gossau24