Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Bildung
02.02.2020
04.02.2020 08:32 Uhr

Tagesstrukturen Ausbau 4. Standort

Die familienergänzenden Tagesstrukturen der Schule Gossau entsprechen einem Bedürfnis. Aktuell nutzen 157 Schülerinnen und Schüler das Angebot und die Zahlen steigen weiter an.

Die Schule Gossau bietet seit Sommer 2017 eine Tagesbetreuung für Schülerinnen und Schülern der Primarschule an. Zur Halbzeit des dritten kompletten Betriebsjahres stellt der Schulrat mit Befriedigung fest, dass sich die Nutzerzahlen der „familienergänzenden Tagesstrukturen“ seit Einführung stetig erhöht haben. Das Angebot entspricht offensichtlich einem Bedürfnis. „Unsere Tagesstrukturen sind eine Erfolgsgeschichte“, fasst Schulpräsident Urs Blaser die Erfahrungen der ersten 30 Monate zusammen.

Mittagsbetreuung am meisten gefragt

An seiner letzten Sitzung konnte der Schulrat von einer Rekordzahl an Benutzerinnen und Benutzern der Tagesstrukturen Kenntnis nehmen. Zum Jahresstart 2020 waren für die drei Standorte insgesamt 157 Schülerinnen und Schüler angemeldet; 45 im Schulhaus Büel, 60 auf dem Haldenbüel und 52 im Schulhaus Othmar. Von diesen 157 Kindern besuchen elf den Kindergarten und 146 die Primarschule.

Die 157 Kinder beanspruchen wöchentlich insgesamt 473 Betreuungseinheiten. Die vier Betreuungseinheiten pro Werktag verzeichnen eine sehr unterschiedliche Nachfrage. Spitzenreiter ist die Mittagsbetreuung; knapp zwei Drittel (65 Prozent) aller genutzten Betreuungseinheiten entfällt auf das Angebot zwischen 11:40 und 13:40 Uhr. Am zweitstärksten (17 Prozent) wird das Angebot am späten Nachmittag (15:30 bis 18:00 Uhr) genutzt. Die Betreuungseinheit am Nachmittag (13:40 bis 15:30 Uhr) verzeichnet einen Anteil von dreizehn Prozent. Der Morgen (07:00 bis 08:00 Uhr) ist mit durchschnittlich zwei Kindern pro Standort und Wochentag (5 Prozent) am wenigsten gefragt.

Ausbau für vierten Standort läuft

Das Gossauer Stadtparlament hat mit dem Budget 2020 den Aufbau eines vierten Standortes für die Tagesstrukturen bewilligt. Aktuell laufen die Abklärungen zum Standort. Der Stadtrat hat zudem die Überprüfung der Tarifstrukturen für das Betreuungsangebot in Auftrag gegeben. Die Resultate sollten bis Mitte Jahr vorliegen. Die neuen Tarife sollen nach der Zustimmung durch den Stadtrat auf Anfang 2021 eingeführt werden.

(Stadt Gossau)