Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Promo
Kultur
21.11.2021
24.11.2021 22:21 Uhr

Flawil: Weihnachtszauber im Chocolarium von Maestrani

Vom 8. bis 22. Dezember wartet im Chocolarium das Munz und Minor Weihnachts- Atelier auf die Besucherinnen und Besucher. Bild: zVg.
Es weihnachtet im Chocolarium, der Erlebniswelt von Munz und Minor. Während der Adventszeit gibt es bei Maestrani in Flawil viel zu erleben: Vom Munz und Minor Weihnachts-Atelier, in welchem süsse Kreationen und selbst gebastelte Geschenke entstehen, über Giesskurse bis hin zum Samichlausbesuch. Ein attraktives Weihnachtsangebot mit hohem Genussfaktor. Kein Wunder, gehört ein Besuch in der Schoggi-Fabrik für viele Familien ins vorweihnachtliche Programm.

Mit einem Ausflug in das Chocolarium in Flawil wird die Wartezeit auf die Festtage auf süsse Art und Weise verkürzt. Auf dem interaktiven Erlebnis-Rundgang kann kurzweilig viel Wissenswertes über die Herstellung feinster Schweizer Schokoladenprodukte gelernt werden. Als Ergänzung eignet sich das Kursangebot im Advent ideal, um die Vorfreude auf das Weihnachtsfest zu steigern. Unter Anleitung fachkundiger Guides entstehen süsse und selbstgemachte Leckereien, die als persönliches Geschenk für Freude bei den Liebsten sorgen. Selbst gegossene Samichlaus-Schoggifiguren und der Besuch des Samichlaus sorgen für leuchtende Kinderaugen.

Süsse und selbstgemachte Mitbringsel

Ab dem 8. bis und mit 22. Dezember wartet im Chocolarium das Munz und Minor Weihnachts-Atelier auf die Besucher. Das Atelier ist für alle zugänglich und lädt zum Basteln und dem Herstellen von eigenen süssen Kreationen. Die ideale Gelegenheit für ein selbstgebasteltes Geschenk für Gotti, Götti, Mami oder Papi. Die Palette reicht vom Verzieren der neuen Minor Almond Stängel oder Munz Schoggi-Tafeln bis hin zu weihnächtlichen Tannenbaum- und Sternfiguren aus feinster Schweizer Schokolade. Das Weihnachts-Atelier ist jeweils am Mittwoch und an den Wochenenden geöffnet und kann spontan und ohne Voranmeldung besucht werden.

Kein Advent ohne Samichlaus

Sami Niggi Näggi… Der Samichlaus freut sich, dem Chocolarium in diesem Jahr erneut einen Besuch abzustatten. Am 4. und 5. Dezember verwöhnt er die Kinder mit süssen Überraschungen. Natürlich ist der Samichlaus ab dem 10. November auch im Kursprogramm zu finden: Unter Anleitung fachkundiger Guides wird eine Schoggi-Samichlaus-Hohlform gegossen und verziert. Dabei erfahren die Teilnehmenden viel Wissenswertes rund um Schokolade und erhalten ein Ticket für den Erlebnis-Rundgang. Ob als Einzelperson oder in der Gruppe – die Giesskurse erfreuen sich grosser Beliebtheit.

Entdeckungseise für Gross und Klein

Schokolade macht bekanntlich glücklich. Doch wie kommt das Glück in die Schokolade? Das Chocolarium lädt zu einer süssen Entdeckungsreise ein. Die Besucher geniessen während der interaktiven Fabrikbesichtigung einen einmaligen Einblick in die Live-Produktion von Munz und Minor und lüften das Geheimnis. Auch alle Naschkatzen kommen voll auf ihre Kosten, denn es gilt: «Probieren geht über Studieren – Naschen erwünscht». Am Ende des Rundgangs kann mit Hilfe eines Show-Confiseurs selbst Hand angelegt und eine frisch gegossene Schoggitafel nach Herzenslust verziert und mit nach Hause genommen werden.

Adventsüberraschung

In der Adventszeit wartet als ganz besondere Überraschung ein Weihnachtswettbewerb auf alle Schoggifans. Auf dem Erlebnis-Rundgang gilt es versteckte Weihnachtssterne zu finden. Je mehr Sterne gesammelt werden, desto höher die Chance auf einen Gewinn. Es werden Familientickets fürs Chocolarium und Schoggipakete verlost - Wer findet die Sterne am schnellsten? Um die Adventszeit auch allen Daheimgebliebenen zu versüssen, wird auf den verschiedenen Sozialen Medien ab dem 1. Dezember täglich ein Türchen des Adventskalenders geöffnet. Nebst tollen Gewinnen warten leckere Rezepte, Bastel- und Geschenk-Ideen sowie Rabatte auf die Abonnenten. Vorbeischauen auf Instagram & Co. lohnt sich auf jeden Fall.

Schokoladenerlebnis in Coronazeiten

Für die Sicherstellung eines unbeschwerten Besuches im Chocolarium wurde ein umfängliches Schutzkonzept erarbeitet. Bitte beachten Sie, dass für den Erlebnis-Rundgang ein Covid-Zertifikat inkl. Identitätsnachweis vorgewiesen werden muss. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen kein Covid-Zertifikat. Der Schoggi-Shop bleibt unter Einhaltung der Maskentragepflicht zugänglich. Das Café ist vorübergehend geschlossen und beherbergt das Munz und Minor Weihnachts-Atelier.

Am 4. und 5. Dezember verwöhnt der Samichlaus die Kinder mit süssen Überraschungen. Bild: zVg.

Über Maestrani

Seit über 160 Jahren hat sich Maestrani Schweizer Schokoladen AG einem ganz speziellen Genuss verpflichtet: der Schokolade. Dabei erfreuen leidenschaftliche Chocolatiers täglich Gross und Klein mit süssen Köstlichkeiten. In der Produktion im sankt-gallischen Flawil werden exzellente Schokoladen-Spezialitäten der Marken Minor und Munz, sowie Private Labels und Werbeschokolade hergestellt. Das mittelständische Unternehmen wurde 1852 von Ludovico Aquilino Maestrani in Luzern gegründet und 1859 nach St.Gallen verlegt. 1912 erhielt das Unternehmen schliesslich seinen heutigen Namen. Maestrani Schweizer Schokoladen AG ist heute im Besitz von drei Familien. Diese sind nicht mit dem Gründer Aquilino Maestrani verwandt, führen aber seine Tradition mit viel Engagement und Leidenschaft weiter. Die genauen Rezepturen der verschiedenen Sorten werden von Generation zu Generation weitergegeben und sind eines der bestgehüteten Geheimnisse des Unternehmens. Am 1. April 2017 hat die Maestrani Schweizer Schokoladen AG das Chocolarium eröffnet, ein neues Besucherzentrum gleich neben dem Hauptsitz in Flawil.

Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Produkten unter:
www.maestrani.ch
www.chocolarium.ch

pd. / jg