Waldkirch
06.09.2019
04.01.2020 17:06 Uhr

ABSTIMMUNG PROJEKT "SPORTPLATZ BREITEN" WALDKIRCH MIT VIDEOBOTSCHAFT

(Gemeinderat Waldkirch) Der Gemeinderat hat das Gutachten zum Projekt «Sportplatz Breiten» verabschiedet. Somit ist ein weiterer wichtiger Meilenstein geschafft und das Projekt kann auf dem Weg zur Urnenabstimmung vom 20. Oktober eine weitere Hürde nehmen. Was mit über 338 Unterschriften beim Gemeinderat eingereicht und beantragt wurde, liegt heute zur Urnenabstimmung bereit.

Informationsveranstaltungen am 24. und 26. September 2019

Gutachten "Projekt Breiten Waldkirch" (PDF)

https://www.facebook.com/gossau24.ch/videos/474788880027843/

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass mit der Vorlage dieses wichtigen Projektes ein wesentlicher Grundstein für den Ausbau der Sportinfrastrukturen in unserer Gemeinde realisiert werden kann. Mit dem GESAK-Bericht (Gemeindesportanlagenkonzept) lagen uns wesentliche Grundlagen vor, die aufzeigten, dass die Nutzung und Auslastung der Halleninfrastruktur bereits sehr hoch ist. Mit einer Realisierung des Sportplatzes Breiten könnte eine Entlastung erfolgen und eine Verbesserung erzielt werden. Die freiwerdenden Belegungen in den bestehenden Mehrzweckhallen könnten durch andere Vereine genutzt werden, was letztendlich für alle Vereine von Nutzen ist. Die Projektplanung am Standort Breiten hatte aber noch einige Herausforderungen für uns bereit. Aufgrund der Tatsache, dass das Grundstück in einer Grundwasserschutzzone liegt und nur mit einem Kunstrasenfeld belegt werden kann, sind die Kosten der neuen Infrastruktur auf über drei Millionen Franken angestiegen. Durch Optimierungen und Einsparungen konnte verhindert werden, dass die Kosten noch höher ausfallen.

Die Finanzierung des neuen Sportplatzes soll einerseits durch Beiträge aus dem Sport-Toto-Fonds und auf der anderen Seite durch eine Auszahlung aus dem Fonds für Sport und Freizeit der Gemeinde Waldkirch sowie durch Eigenleistungen der Vereine mitgetragen werden. Somit bleiben rund 2,95 Mio. Franken zu finanzieren, was aber angesichts der sehr positiven Finanzsituation der Gemeinde und der anhaltend positiven Situation auf dem Finanzmarkt problemlos zu bewältigen ist. Aktuell – und es zeichnet sich keine Veränderung ab – liegen die Zinsen für Darlehen im Negativbereich, was heisst, dass die Gemeinde für die Aufnahme von Darlehen sogar Zinserträge verzeichnen kann. Die Gemeinde Waldkirch verfügt zudem über ein Eigenkapital von über 2,5 Mio. Franken. Durch die Aufwertung des Finanzvermögens im Jahr 2019 werden weitere rund 2 Mio. Franken für die Deckung von Aufwandüberschüssen zur Verfügung stehen. Auch der Verkauf der Liegenschaft Steig und ein entsprechender Wegfall von Investitionen in diese Liegenschaft bietet neue Möglichkeiten. Sollte auch ein Verkauf der Gemeindeliegenschaft an der Arneggerstrasse (ehem. Schulsekretariat) und eine Realisierung einer Überbauung (wie an der Vorversammlung aufgezeigt) möglich werden, sind weitere finanzielle Entlastungen beziehungsweise Einnahmen realisierbar, die unsere Finanzsituation weiter stärken und nachhaltige Investitionen in die wichtigen Infrastrukturen, wie das vorliegende, ermöglichen.

Infoveranstaltungen vom Dienstag, 24. September und ­Donnerstag, 26. September

Am Dienstag und Donnerstag, 24. und 26. September, werden in Bernhardzell (Pfarreiheim) und Waldkirch (Aula OZ Bünt) zwei Informationsveranstaltungen zum Projekt «Sportplatz Breiten» durchgeführt. Das Projekt wird im Detail noch einmal vorgestellt und es wird die Möglichkeit geboten, Fragen, sei es zum gesamten Projekt, zu den Nutzungsmöglichkeiten oder zur Finanzierung, zu stellen. Sie können sich im Vorfeld über den Umfang und Inhalt des Projektes gerne im Gutachten, das auf der Website der Gemeinde oder über die Waldkirch-App heruntergeladen werden kann, informieren. Diese Informationsveranstaltungen, aber auch die Zurverfügungstellung sämtlicher Informationen sollen Ihnen die Möglichkeit bieten, für die Urnenabstimmung vom Sonntag, 20. Oktober, bestens vorbereitet zu sein.

Dank an die Arbeitsgruppe «Sportplatz Breiten»

Der Gemeinderat bedankt sich an dieser Stelle bei der Arbeitsgruppe «Sportplatz Breiten», unter der Leitung von Gemeinderat Daniel Fürer, für die umfassenden Arbeiten rund um das Projekt. Unterstützt wurde er durch Gemeinderat Christof Wirth und die weiteren Arbeitsgruppenmitglieder Marco Müggler (Schule Waldkirch-Bernhardzell), Christian Ammann, Andy Sager, Rolf Sager (alle FC Waldkirch-Bernhardzell 1997), Stefan Ziegler (TSV Waldkirch am Tannenberg) und die externe Projektbegleitung und Fachplanung seitens BHA-Team, Matthias Wieser. Die umfangreichen Abklärungen mit den kantonalen Stellen und Grundeigentümern sowie die Zusammenfassung und die redaktionelle Überarbeitung des Gutachtens erfolgten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung Waldkirch. Ein herzliches Dankeschön für die grossartige Unterstützung.

Gemeindepräsident Aurelio Zaccari mit Videobotschaft: