Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
22.11.2021

Massnahmen in Enggetschwil testen

Bild: Google Maps
Im Gossauer Weiler Enggetschwil soll die Situation für den Fuss- und Veloverkehr verbessert werden. Von Ende November 2021 bis Mai 2022 werden mögliche Massnahmen getestet.

Im Agglomerationsprogramm ist entlang der Niederbürerstrasse, zwischen der Einmündung Bischofszellerstrasse und dem Weiler Enggetschwil, ein Geh- und Radweg vorgesehen. Die Stadt hat dazu eine Vorstudie erstellt. Im Ausserortsbereich soll das Trottoir zur Erhöhung der Sicherheit für Fuss- und Veloverkehr ausgebaut werden. Im Weiler Enggetschwil soll mit baulichen Massnahmen ein Zieltempo von 30 Stundenkilometern erreicht werden. Dadurch wird die Situation für Anwohnende sowie den Fuss- und Veloverkehr verträglicher gemacht.

In Absprache mit den Anwohnenden werden von Ende November 2021 bis Ende Mai 2022 die Auswirkung der geplanten Massnahmen getestet. Für die ganze Testphase werden an den Eingängen des Weilers provisorische seitliche Einengungen erstellt. Ab Mitte Februar wird zudem in der Weilermitte eine zusätzliche Verengung erstellt. Vor und während dem Versuch werden die gefahrenen Geschwindigkeiten gemessen und die Verkehrsabläufe punktuell beobachtet.

Stadt Gossau / Kommunikation